3. Liga: Befreiungsschlag

0
0
0
s2smodern

Unser Heimspiel wurde im FG ausgetragen, was die Ausgangslange nicht veränderte. Wir wollen und müssen gewinnen, gegen den Tabellen letzten, Birseck II. So sind wir auch ins Spiel gestartet, die Ansage war klar: jeder für jeden über 60 Minuten

Die ersten Minuten waren ein gegenseitiges Abtasten und der Abschluss beider Teams war noch etwas dürftig. In der Verteidigung wurde von Beginn weg die geforderte Härte abgeliefert. So wurden nur wenig Gegentore zugelassen. So nach 10 Spielminuten fand auch der Ball im Angriff nach praktisch allen Abschlüssen, den Weg in die Maschen. Die Mannschaft von Birseck II konnte sich im Spiel halten und den Hafenstädter gelang es noch nicht, sich entscheidend abzusetzen. Bis kurz vor der Halbzeit konnte ein Vorsprung von 4 Toren erspielt werden, welcher kurz um noch zum Pausenstand von 12 : 9 verkürzt werden konnte.

In der Pause konnten noch ein paar kleine taktische Details angesprochen werden und diese galt es fortan umzusetzen.

Die Verteidigung blieb genauso konsequent wie schon in der 1. Hälfte. Der Gegner tat sich schwer, um richtig gefährlich zu werden. Trotzdem gab es über die gesamte Spieldauer nur eine 2 Minutenstrafe zu beklagen! Unsere Angriffe jedoch liefen nun wie von alleine. Das Tempo wurde hochgehalten und wir konnten wieder mal so richtig drauflos spielen. Der Funke ist gesprungen, jeder von den eingewechselten Spieler hat sich nahtlos in Spiel eingefügt. So konnten wir mehr und mehr, Tor um Tor, davon ziehen.

Es hat vor allem auch von aussen Spass gemacht zuzusehen, vor einer nicht unbeachtlichen Kulisse von schätzungsweise 30 Zuschauern.

Das beachtliche Schlussresultat von 32 : 16 Toren wurde vom einzigen Penalty der Partie für den TVB, durch Luca erfolgreich abgerundet.

So macht`s Spass und Lust auf mehr; Birseck I wir kommen!

TV Birsfelden

TV Birsfelden
Postfach
4127 Birsfelden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Login