U19 Elite: Niederlage gegen GC

Obschon die Gäste ohne ihren Topscorer Yann Thümena angereist waren, konnte die HSG an diesem Samstag nicht die gewünschte Gegenwehr zeigen, um gegen die Zürcher zu punkten.

Die Mannschaftszusammensetzung an diesem Samstag forderte viel Improvisation. So durften mit Yanis Meier und Gian Attenhofer zwei Spieler in die Spielmacherrolle schlüpfen, die dies bis anhin noch nicht so oft gemacht haben. Dass die HSG in dieser Formation 31 Tore schiessen kann ist doch sehr erfreulich.

Leider funktionierte die Deckungsarbeit nicht wie erhofft. Die gewählte offensive 4:2 Deckung hat ihre Wirkung verfehlt und das Gäste Team nutze den vorhandenen Platz aus. Auch weil die HSG’ler zu passiv und meist einen Schritt zu spät waren. Toll war aber, dass gewisse absprachen und das Timing in Verteidigungssituationen mit fortschreiten der Zeit auch besser funktionierten. Für einen Punktgewinn reichte es zum Schluss aber nicht und die HSG verliert mit 31:37 Toren.

Sporthalle Birsfelden: 50 Zuschauer
Schiedsrichter: Andreas Capoccia und Beat Jucker
Strafen: 5x 2' plus direkte Rote Karte gegen HSG Nordwest, 6x 2' gegen HSG Nordwest
HSG Nordwest: Wipf (6 Paraden, 24%), Grazioli (ab 31.' 8 Paraden 32% und 1 Tor); Rubin, Esparza (2), Meier (4), Kurmann (1), Attenhofer A. (3), Zwicky (2), Stöckli, Dietwiler (6), Attenhofer G. (12)
GC Amicitia Zürich: Wagner (13 Paraden, 36% und 1 Tor), Jaggy (4 Paraden, 37%); Onamade (5), Koller (3), Filipovic, Gübeli, Kummer (9), Egger (5), Litscher (3), Bohli (3), Gembara (8)

Nächstes Spiel:
Samstag, 14. April 14:00h vs. TSV St. Otmar St. Gallen, AZSG

AO0I3021 2
AO0I3037 2
AO0I3042 2
AO0I3069 2
AO0I3076 2
AO0I3084 2
AO0I3088 2
AO0I3116 2
AO0I3123 2
AO0I3129 2
AO0I3135 2
AO0I3147 2
AO0I3153 2
AO0I3160 2